© Denys Rudyi - Fotolia.com

Achtung: Betrügerische E-Mails im Umlauf (vermeintliche Citynet Nachrichten)

Hallo Nachbar,
 
seit kurzem kursieren wieder E-Mails, die angeblich von UNS stammen sollen, in den Postfächern unserer Kunden. In holprigen Sätzen wird in der ominösen E-Mail dazu aufgefordert, sich über einen Link mit seinen Citynet-Benutzerdaten einzuloggen –  andernfalls wird der Postfach-Zugang geschlossen. Auch werdet ihr Informiert, dass wir eine Wartung haben und dadurch euer Kennwort benötigen.

Beispiel:

Sehr geehrter Kunde,
Hiermit möchten wir alle cnh-Kontoinhaber darüber informieren, dass für den 11. November 2019 ein Server-Upgrade / eine Serverwartung geplant ist. In diesem Zeitraum können Anmeldeprobleme auftreten. Aufgrund der anonymen Registrierung von Konten sind wir ebenfalls überlastet. In diesem Fall deaktivieren wir einige Konten, die nicht mehr aktiv sind, und Ihr Konto wird möglicherweise deaktiviert, wenn keine Antwort auf diese E-Mail erfolgt.Um Ihr cnh-Konto während und nach diesem Upgrade und dieser Wartung zu bestätigen und aktiv zu halten, sollten Sie die fehlenden Informationen wie folgt ergänzen:e-mail:passwort:asswort bestätigen:
Ihr cnh-Account bleibt aktiv, nachdem wir unseren Server erfolgreich bestätigt und aktualisiert haben. Dies soll Ihnen helfen, besser zu dienen. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten.Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort auf diese Benachrichtigung.© 2019 Citynet: Alle Rechte vorbehalten.

Im Falle der Abfragen nach Benutzerdaten, landet man bei Eingabe der Daten nämlich nicht am Citynet-Server sondern auf einer gefälschten Seite. Gibt der Citynet-Kunde dort seine Daten ein, so können die Betrüger im Namen des Betroffenen Massen-E-Mails versenden. Sollten Sie bereits auf eines dieser E-Mails reagiert und Ihre Daten eingegeben haben oder auf die Nachricht geantwortet, dann loggen Sie sich bitte über https://my.citynet.at in unser Kundenportal ein und ändern Sie unter dem Menüpunkt „Meine Zugänge“ Ihr E-Mail Kennwort.
Des Weiteren wurden eine Pishing Nachricht versendet, in welcher unsere Kunden aufgefordert werden, Ihre Virenschutz Software zu aktualisieren -> mittels externem Weblink.

Bei dieser Gelegenheit noch ein wichtiger Hinweis: unsere Mitarbeiter werden dich zu keiner Zeit und aus keinem Grund per E-Mail oder telefonisch dazu auffordern, Deine Zugangsdaten bekannt zu geben. Leiste dieser Aufforderungen nicht Folge, in denen Benutzerdaten abgefragt werden oder auf einer (gefälschten) Website bzw. einem Formular Daten einzugeben, auch solltest du keine Bitcoin zahlen.

Für Rückfragen steht dir unsere Privatkunden Hotline unter +43 (0)5223 5855 210  zur Verfügung oder wende dich gerne direkt per E-Mail an support@citynet.at.